130204 120423 120416 110503 110414 110214 101103 100611 100427 100415 100414 100312 100208 091204 


Bremen, 27. April 2010

 
Maersk-Chef Engelstoft ehrt junge Bremer Kaufleute für Spedition und Logistik
 
Der Verein Bremer Spediteure hat zum dritten Mal in Folge die erfolgreichsten Auszubildenden des letzten Jahres geehrt.
 
Aus den Händen des Maersk-Chief Operations Officer Morten H. Engelstoft haben als Erstplazierte Lisa Marie Harbach (Ausbildungsbetrieb Seehafen-Transportkontor Gildemeister GmbH), Henning Rumpsfeld (Kühne + Nagel (AG & Co.) KG) und Marit Kristina Hohorst (Ipsen Logistics GmbH) jeweils einen Award, eine Ehrenurkunde und einen Geldpreis überreicht bekommen. Alle drei konnten ihre Ausbildung mit einer „Eins“ abschließen. „Engagierte, gut ausgebildete junge Menschen sind unser bestes Kapital, insbesondere im rohstoffarmen Deutschland.“ betonte Simon Reimer, der neu gewählte Vorsitzende des Vereins Bremer Spediteure.
 
Das Bremer Speditions- und Logistikgewerbe hat eine Ausbildungsquote von rund 18 Prozent. Selbst im Krisenjahr 2009 stellten die Bremer Speditionsfirmen erneut 200 Ausbildungsplätze zur Verfügung.
Um diese Seite vollständig ansehen zu können, muss JavaScript aktiviert sein. Bitte schalten Sie JavaScript ein!